Autor: RowdyFabs

Neues Jahr, neue Projekte

Das Jahr 2018 kam nicht nur sehr zügig auf uns zu, es kam auch mit einer Hand voller neuen Ideen und Projekten um die Ecke. Bei mir zumindest. So geschah es auch, dass ich relativ spontan wiedermal Lust hatte etwas zu Zeichnen, mich “künstlerisch” zu betätigen. Das letzte Mal als ich mich intensiver mit dem Thema “Malen und Zeichnen” auseinander gesetzt habe ist locker schon 10 Jahre her. Nun aber wollte ich ein Grafiktablett mein Eigen nennen. In den Warenkorb geschoben und 2 Tage später war es dann schon an meinem Laptop angeschlossen. Um nun aber meine Kreativität in Pinselform mit euch zu Teilen, wollte ich den Grafiken etwas leben einhauchen und sie animieren. Ohne zu viel verraten zu wollen, es hat geklappt.

Meine Liebe zum Zeichnen wurde erweckt. Auch wenn die Umsetzung der Animation im Schnitt echt lange gedauert hat. Hier nun also ein kleiner “Sketch” der relativ spontan entstanden ist und immerhalb von 4 Stunden umgesetzt wurde. Ich hoffe die Kritik fällt nicht zu hart aus, mir hat es nämlich jedenfalls sehr viel Spaß gemacht.

 

Zombies müssen leben!

Neulich habe ich mal überlegt, warum wir Menschen eigentlich Zombies oft aus unserer Gesellschaft verbannen. Ist es, weil sie einfach keinen Sinn für Mode haben? Oder etwa, weil sie einfach keinen Wert auf ihre Körperhygiene legen? Sowas banales kann doch wirklich kein Grund sein jemanden nicht zu mögen, ich glaube es liegt viel mehr an ihren Essgewohnheiten. Aber seien wir mal ehrlich, würde man Zombies akzeptieren und frei durch die Lande ziehen lassen, so würden doch zuerst die Alten und Schwachen von der Bildfläche verschwinden. Löwen zum Beispiel suchen sich auch liebend gerne Jungtiere und kranke oder alte Tiere aus der Herde herraus und überwältigen diese. Eine win-win-situation also für unsere Gesellschaft.

Symbolbild: Zombie

Da Zombies oft nicht allzu gut zu Fuß sind, haben diese gar keine andere Möglichkeit als auf leichtere Beute zurück zu greifen. Also ist jeder, der fit genug ist und immer einen Schritt schneller unterwegs ist als unsere restlichen Artgenossen, sicher vor den sabbernden Ghulen. Sich fit halten sollte man sich allerdings nicht mit der Freizeitbeschäftigung Joggen. Kann man doch leicht bei dieser Tätigkeit im Wald von einem Zombie überrascht und angefallen werden. Diese kündigen sich zwar oft schon vorher durch Schmatzen und Gurgeln an, jedoch hört der Jogger aufgrund seiner Kopfhörer nicht. Kopfhörer gehören zur Standartausrüstung eines jeden Läufers und sind beinahe noch wichtiger als die passenden Laufschuhe. Die geeignete Spotify Playlist lässt einen quasi sportlich dahin gleiten.

Zombies können also helfen uns Menschen auf ein neues Level zu heben indem sich nur die Creme de la Creme ihnen entziehen kann und somit keine “schwachen Erbinformationen” mehr in den Genpool des Menschen landen. Also meine Bitte an alle: Lasst Zombies weiter “leben”.

Denn soweit sich das aus der Ferne beurteilen lässt, denke ich, dass Donald Trump nicht grade ein Langstreckenläufer ist.

Ein kleines Geschenk…

Der geübte Kalendernerd wird auch heute wieder feststellen, dass wir ja schon den 24.12. haben. Das bedeutet, dass die Vorweihnachtszeit endlich beendet ist und es nun los geht mit dem ganzen Tannbaum- und Geschenkegedöns. Da kommen einem leicht mal 2 Wörter über den Mund: Frohes Fest!

Damit auch ihr dieses Jahr von mir nicht leer ausgehen sollt habe ich euch was kleines aber feines mitgebracht. Ein Let’s Play welches dem Thema “Weihnachten” zu 100% gerecht wird. Es handelt sich um das Videospiel “Who’s your Santa!?” von 5Wolf, welches am 18.12.2017 auf Steam erschienen ist. Schaut gerne mal rein, es wird lustig.

In diesem Sinne, lasst euch reich beschenken und genießt die Ruhe zwischen Heiligabend und Neujahr. Ich bin dann mal wieder weg.

Loading...
X
Zur Werkzeugleiste springen