Loading...
X

Es folgt: Teil 1 von ganz viel

Hier bin ich nun und schreibe Euch hier auf meinem Blog zum allerersten Mal. Quasi als Nikolausgeschenk, denn heute weihnachtet es schon ein wenig. Hat es das Verb “weihnachtet” eigentlich jemals offiziell in den Duden geschafft, oder wird es von den anderen Verben einfach nur ausgelacht wegen seiner Überflüssigkeit? Ich meine, niemand würde jemals in der Vorosterzeit (wieder so ein unreales Wort) behaupten, dass es schon ein wenig “ostert”.  Was soll also dieses ständige “es weihnachtet schon sehr”? Aber egal, ich habe es ja eben selbst geschrieben und außerdem gerade den Google-Apparat angeschmissen. “Weihnachtet” ist tatsächlich im Duden eingetragen.

Worauf ich nämlich eigentlich hinaus wollte, war euch erstmal nett zu begrüßen (ist mir nicht gelungen) und euch darauf hinzuweisen, wer ich überhaupt bin und was ich hier auf meinem Blog/Internetpräsenz so mit euch vor habe. Oder zumindest wie ich mir das hier alles vorgestellt habe in meinem eigenen kleinen Stückchen Land im World Wide Web.

Zunächst einmal ein wenig was zu meiner Person: Ich heiße Fabs, gehe sehr steil auf die 30 zu (nur noch 3 Monate), befinde mich in einem Angestelltenstatus und würde gerne zukünftig hier ein wenig Kreativität einbringen. Ich bin ein großer Fan von Film & Musik (wie wohl eigentlich jeder), höre gerne Podcasts und gerne zocke ich auch das Eine oder Andere Videospiel. Anbei nun ein kleines Bild von meinem (mal mehr, mal weniger) prächtigem Gesicht:

Hier auf rowdyfabs.de möchte ich euch gerne zu Events, welche ich besuche mitnehmen und eben von diesen berichten. Dabei kann es von Gamescom über Städtetrip bis hin zum Einfachen Saufabend mit Kumpels gehen. Das wird dann sicherlich in Textform über den Blog passieren.

Anderen Entertainmentfaktor hat meine Seite aber hoffentlich auch noch. Klar, ich werde demnächst meinen ersten eigenen Audio-Podcast etablieren, den ihr euch hier unter “Vom Bordstein zum Autor” runterladen oder im Player anhören könnt. In diesem biete ich euch einige selbstgeschriebene Kurzgeschichten als kostenloses Hörbuch an. Ziel des Podcastes ist es nicht nur mit der Zeit das Schreiben zu optimieren, sondern auch das Lesen oder besonders das Vorlesen zu verbessern. Also ist der Podcast quasi eine sich stetig verbessernde Lernerfahrung, hoffentlich nicht nur für mich sondern auch für euch. Denn für euch mache ich den Podcast ja und hoffe ihr könnt mir feedback zur Qualität der Geschichten sowie auch zum gehörten Wort geben.

Zwei weitere Punkte, die ich hier auf meiner Insel im Internet machen möchte sind Let’s Plays einiger von mir geliebten oder entdeckten Spiele und das große Thema der Fotografie. Let’s Plays sind mittlerweile im Jahre 2017 selbsterklärend und wer nicht weiß was das ist, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Nee, moment, das war so, wenn man eine Jogginghose trägt. Egal ich droße wieder abzuschweifen.

Mit der Fotografie möchte ich euch einfach Bilder zeigen, denn das ist ja wohl der Sinn hinter dem Endprodukt einer jeden Kamera. Bilder machen und zeigen. Mehr soll es hier bei mir auch nicht sein. Ich möchte einfach meine Pixelansammlungen in das Netz hinausposten und bitte dafür auch Respekt oder wenigstens ein “Gar nicht mal so übel” bekommen.

Also, das soll es auch wirklich zum Ersten hier gewesen sein. Ich wünsche euch nun noch eine wunderbare Vorweihnachtszeit, erholsame Feiertage. Hoffentlich schaut ihr öffter mal vorbei, ich wäre erfreut.

Euer

 

 

RowdyFabs

 

 

Leave Your Observation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen